2019 © Alle Recht vorbehalten


Startseite

Info

Datenschutz

Impressum

Startseite Wertstoffhöfe Wertstoffhof Info Was gehört wohin Das Abfall-ABC

ÖFFNUNGSZEITEN

                      WERTSTOFFHÖFE

                                                     DEUTSCHLAND

Was gehört wohin?


Bioabfall

Haushaltskühlgeräte

Altreifen

Altpapier

Elektro- und Elektronikgeräte

Möbelholz

Bauschutt

Altmetall /Schrott

Gelber Sack

Sperrmüll

Gartenabfälle

Styropor

Altglas

Altkleider

Mineralwolle

Problemabfall

Ytong


Mülltrennung

Wer Müll ordnungsgemäß trennt, beteiligt sich effektiv am Umweltschutz doch viele Produkte sind zu schwer und sperrig oder dürfen schlichtweg nicht in einer Restmülltonne entsorgt werden.

Eine ordnungsgemäße Mülltrennung findet nicht nur im privaten Haushalt statt. Bereits seit circa 30 Jahren trennen die Deutschen fleißig Ihren Müll. Wir Deutschen sind somit Weltmeister im Mülltrennen. Doch manche Müllprodukte müssen gesondert entsorgt werden.

Zum Beispiel alte Möbel die nicht mehr benötigt werden oder welche die besten Zeiten hinter sich haben. Bei Ihrem örtlichen Wertstoffhof können sie bequem und einfach alte Möbel, Elektroschrott (Fernseher oder Waschmaschinen) oder auch Gartenabfälle entsorgen. Bei der Beratung ist Ihnen Ihr örtlicher Recyclinghof

gerne behilflich. Ein Recyclinghof ist meistens mit einem Auto gut erreichbar. Jeder Container ist bequem mit dem Auto zu erreichen. Vielmals helfen vor Ort geschulte Mitarbeiter Ihren Müll zu entsorgen.


Doch was zählt unter Kunststofftrennung (Gelbe Sack/ gelber Punkt)?

In den gelben Sack, welcher auch bei Ihrem Recyclinghof entsorgt werden können, gehören Leichtverpackungen aus Plastik. Diese werden bei ordnungsgemäßer Mülltrennung geschmolzen und aus diesem neu gewonnenen Granulat können wiederum neue Produkte hergestellt werden. Man trägt mit einer Mülltrennung aktiv dem Klima und Umweltschutz bei.

Der Frühling naht im Garten fallen jede Menge Abfälle an. Vielleicht sogar mehr als Ihre Private Bio Tonne oder der Kompost aufnehmen kann. Bäume und Büsche werden gestutzt oder der Rasen wird sorgfältig gemäht. Da kommt eine herkömmliche Bio Tonne schnell an Ihre Grenzen. Auf einem Wertstoffhof können sie diese meist kostenlos abgeben.

Sonderabfälle wie Farben Lacke oder Lösungsmittel können ebenfalls problemlos in Ihren örtlichen Wertstoffhof abgegeben werden. Diese gefährlichen Produkte werden dann fachgerecht entsorgt.


Sie ziehen um oder gestalten Ihr Haus neu?

Nicht mehr gebrauchte Möbel können ebenfalls im Recyclinghof abgegeben werden. Hierbei besteht sogar die Möglichkeit den Sperrmüll vor Ihrer Haustür abholen zu lassen. Hierbei fallen meistens eine kleinere Entsorgungsgebühr an.


Altkleider und Elektro-Kleingeräte werden ebenfalls fachgerecht entsorgt. Und sind meistens kostenlos